Tipp: Ein Platz für die Brennnessel (urtica) im Garten . . .

Petzis Garten und Küche: Einen Platz für die Brennnessel im Garten

Von der Brennnessel können wir und unsere Pflanzen nur profitieren. Deshalb verdient sie einen Platz im Garten (obwohl sie von den meisten ja nicht gerade geliebt wird). Bei mir hat die Brennnessel im Hof ca. 2 m² zur Verfügung. Dieser Platz ist auch bewusst gewählt, um die Klein-Kinder (solange sie noch Respekt vor diesen Pflanzen haben) von dort fern zu halten. Ich schneide die Brennnessel regelmäßig und mulche damit meine Hof-Pflanzen: Paradeiser, Paprika, Andenbeeren, Salat, etc. Das stärkt die Pflanzen und hält sie gesund (sie bekommen weniger Läuse). Außerdem mache ich Brennnessel-Jauche (diese setze ich nächste Woche an, ich berichte) zum Gießen und Spritzen, und für die Küche nehme ich sie gern und mache Brennnessel-Suppe (die mache ich ebenfalls nächste Woche und berichte), Brennnessel-Tee ist auch nicht schlecht. Ich mag die Brennnessel sehr gern. Sie riecht auch, finde ich, unheimlich gut!
Und, nicht zu vergessen, die vielen Schmetterlings-Raupen, die die Brennnessel zum Fressen gern haben . . . in diesem Sinne, geben Sie der Brennnessel eine Chance!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.