Bunt, bunt, bunt sind alle meine Erdäpfel (Kartoffel): Erdäpfel-Chips

Voll gut, kann ich nur sagen und einfach zuzubereiten obendrein.
Braucht weder Fett noch Salz.

 

Ditta, Violetta und Rote Emma

Die verschiedenen Erdäpfel, in unserem Fall sind es: Ditta, Violetta und Rote Emma, werden gewaschen und in Scheiben, ca. 2-4 mm, geschnitten (erst kurz vor dem Backen schneiden, damit die Flächen nicht braun werden).

 

Ditta, Violetta und Rote Emma

Das Backblech/Gitter lege ich mit Backpapier aus. Die Erdäpfel-Scheiben kommen drauf und das Ganze kommt anschließend in den vorgeheizten Backofen. Ca. 10 Minuten bei 250°, Temperatur reduzieren auf 220°, dann nochmal ca. 10-15 Minuten weiterbacken.

 

Ditta, Violetta und Rote Emma - fertig gebacken!

Die Erdäpfel-Chips sind fertig, wenn die Erdäfelhaut Blasen macht und sich leicht bräunt. Wer’s knuspriger mag, lässt die Erdäpfel einfach länger im Ofen.

 

Bunte Erdäpfel als Snack oder Beilage . . .

Wir essen diese Chips gern als Beilage. Oder einfach so, als Snack.
Was natürlich dazu nicht fehlen darf: Ketchup, Cocktail-Sauce
oder Knoblauchsauce.

Ein Gedanke zu „Bunt, bunt, bunt sind alle meine Erdäpfel (Kartoffel): Erdäpfel-Chips“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.