Knoblauch-Beet immer wieder lockern . . .

Einbisschen „mehr“ Pflege braucht das-Knoblauch-Beet auf jeden Fall. Ich habe es eine Zeit fast ohne probiert und den Knoblauch auch gemulcht – das Ergebnis war stets unbefriedigend. Zu kleiner Knoblauch, Knoblauch der schimmelt, oder Knoblauch der einfach nicht mehr da ist . . .

Also, versuche ich es seit ein paar Jahren mit der Pflegemethode: Erde lockern, Unkraut rupfen und das immer wieder – und siehe da: der Knoblauch wird echt schön und gut!

Petzis Garten und Küche: Knoblauch-Pflege, Beete aufharken und Unkraut rupfen
Knoblauch-Beet vor der Bearbeitung. Bei- und Unkräuter machen sich breit – dem muss ich entgegenwirken . . .
Ich lockere den Boden mit einer Hacke, oder einem Rechen – je nachdem, was ich grad bei der Hand habe, . . .
Petzis Garten und Küche: Knoblauch-Pflege, Beete aufharken und Unkraut rupfen
. . . und rupfe die ungewünschten Kräuter aus.
Petzis Garten und Küche: Knoblauch-Pflege, Beete aufharken und Unkraut rupfen
Und erledigt. Nach meiner Erfahrung braucht Knoblauch diese Pflege. Es lohnt sich allemal, diese Zeit zu investieren . . .

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.