Winter-Zeit ist Suppen-Zeit und die heutige Einlage ist . . .

. . . Feta in der Kürbis-Cremesuppe (Butternuss). Die Suppe ist nussig-süß-sauer und dazu der salzige Feta – diese Kombination ist, nach meinem Geschmack, genial.

Zutaten (für ca. 4 Personen)
• 1 Packerl Bio-Feta
• 2-3 Scheiben Schwarzwälder Schinken (oder einen anderen geräucherten Schinken)

Ich schneide den Feta in ca. 1 cm dicke Schnitten, dann drittle ich sie (oder Größe nach Belieben)
Den Schinken schneide ich in dünne „Schnüre“.
Den Feta umwickle ich mit den dünnen Schinken-Schnüren.
Das ganze schaut dann aus wie ein Packerl.

Die fertigen Feta-Packerl kommen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und werden ca. 5 Minuten im vorgeheizten Backofen bei ca. 200° gebacken.

Die Suppe schäume ich in der Zwischenzeit auf.
Ideal ist es, wenn man die Suppenteller vorwärmt.

Dann gebe ich die Feta-Packerl in die Teller und die aufgeschäumte Suppe dazu. Sieht nett aus und ist einmal eine andere Kürbis-Creme-Suppen-Einlage (obwohl, geröstete Kürbiskerne sind natürlich auch ein Hit, aber darüber berichte ich ein anderes Mal) . . .

Butternuss-Kürbiscreme-Suppe mit Feta-Packerl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.