Ab in die Erde: Die Februar-Samen-Auswahl . . .

Petzis Garten und Küche: Die ersten Samen sind in der Erde: Februar 2017

Auf das habe ich mich schon wirklich sehr gefreut. Die Februar-Samen-Auswahl hat es endlich in die Erde und aufs Fensterbrett geschafft.

Kurze Schritt für Schritt-Anleitung:

Die Aussaat-Erde kommt in die Torftöpfchen. Leicht andrücken und nicht bis an den Rand voll füllen. Ich lasse ca. 2 mm noch frei (da noch etwas Erde später draufkommt und außerdem ein Gießrand gut ist, sonst schwemmt man die Samen wieder aus)

Bevor ich die Samen hineindrücke, gieße ich einmal die Erde. (Eine eigens dafür gekaufte Öl-Spritze, mit Wasser gefüllt, erledigt diesen Job super. Der Wasserstrahl ist nicht zu breit und hat genau den richtigen Druck. Man kommt in jede noch so kleine Ecke hinein)

Dann beschrifte ich die Schilder. Diese bekommen sie bei jedem Gärtner/Gartencenter. Am besten mit Bleistift beschriften (hält auch draußen alles aus. Ich habe soeben die vom Vorjahr aus dem Garten geholt und kann noch immer alles lesen) und anschließend in die gewünschten Töpfe/Topfreihen hineinstecken.

Anschließend die richtigen (!) Samen (ich nehme 2-3 pro Topf) in die Töpfe hineinlegen und leicht andrücken.

Dann noch etwas Aussaat-Erde draufgeben und andrücken.

Zum Schluss noch gut durchwässern (mit meiner Lieblings-„Gießkanne“) . . .

. . . und aufs Fensterbrett in der Küche stellen. Und dann jeden Tag mehrmals einen Blick drauf werfen, ob die ersten Samen vielleicht schon keimen. Das ist aufregend. Bin schon neugierig, welcher Samen das als erster macht . . .

Gutes Gelingen und viel Vergnügen bei Ihrer ersten Aussaat!

Ein Gedanke zu „Ab in die Erde: Die Februar-Samen-Auswahl . . .“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.